Der fahrende Schrein

Niklas Heidemann und Felipe Morinelli Sanchez

 

Umherziehende Priester und mobile Schreine sind in vielen Teilen der Welt etwas Alltägliches. Mit und an ihnen kann man beten, Opfer bringen, Spiritualität erfahren. In Dortmund ist ein umherfahrender Schrein alles andere als alltäglich. Die beiden Künstler, halb Prediger halb Obdachlose, ziehen mit einem umfunktionierten Einkaufswagen umher. Darauf sind Bildschirme montiert, auf denen Videos mit meditativen und spirituellen Handlungen gezeigt werden. Es gibt philosophische Ratschläge zur gelungenen Lebensführung. Mal in versteckten Winkeln, mal an belebten Plätzen verkünden die Künstler ihre Heilsbotschaft und fordern die Betrachter auf, sich Zeit zu nehmen und in der Hektik des Alltags innezuhalten.

Termine: Sa, 04.06.; Mi, 08.06.; Do, 23.06.; So, 26.06.; Fr, 08.07.; So, 10.07.; Do, 28.07.; Di, 09.08.; Fr, 26.08.; So, 28.08.; Mi, 07.09.; So, 18. 09.