Emscherkunst-Workshop: Noch Plätze frei für junge Leute

 

Für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren bieten die Stadt Dortmund und das Ausstellungsbüro kostenlose Workshops an, bei denen die Teilnehmer die „Emscherkunst 2016“ kennenlernen und dabei selbst kreativ werden.

Ergebnis des ersten Emscherkunst-Workshops von Kindern von der UZWEI_kulturelle Bildung.

Beim Workshop vom 19.-21. Juli jeweils 11:00 bis 16:00 Uhr im Unionviertel werden Beispiele von namhaften Künstlern angeschaut, die Häuser, Brachflächen und Läden für die Dauer der Ausstellung durch künstlerische Elemente verändert haben. Anschließend besteht Gelegenheit, selbst als „Bildhauer“ kreativ zu werden und mit Modellbaumaterial kleine Entwürfe zur Stadtgestaltung zu bauen. Den Workshop leitet die Künstlerin Dagmar Lippok.

Bei zwei weiteren Workshops vom 26.-28. Juli und vom 2.-4. August jeweils von 11:00 bis 16:00 Uhr nimmt die Fotografin Etta Gerdes Kunstwerke der Emscherkunst zum Ausgangspunkt für eine neue Sichtweise auf den Sommer am See und dem Sommer in der Stadt. Mit der Kamera im Anschlag versuchen die Teilnehmer, ihre Eindrücke in Ausdrücke zu übersetzen.

Anmeldungen:

Uzwei_Kulturelle Bildung

E-Mail: u2@dortmund.de

Tel.: 0231- 50–23843