Wasserkreuz

 

→ Janet Cardiff und George Bures Miller

→ Tadashi Kawamata

→ Observatorium

→ Stracke & Seibt

 

In Castrop­-Rauxel quert die Emscher den Rhein-­Herne-­Kanal. Im Sommer 2016 wandert die begeh-­ und bewohnbare Brücken­skulptur Warten auf den Fluss der niederländischen Künstlergruppe Observatorium an das Wasserkreuz. Die Emscher wird in diesem Bereich erst 2020 vom Abwasser befreit sein. Observatorium möchte hier zusammen mit den Besucherinnen und Besuchern der Emscherkunst auf die neue Emscher „warten“ – Gäste können in den Pavillons der Skulptur übernachten und gemeinsam in Erfahrung bringen, was ein versprochener Fluss verheißt.