Mitmachen beim „Art Slam“ der Emscherkunst

Wer möchte ein Zelt von Ai Weiwei gewinnen?

Pressemitteilung vom 5. August 2016

Ai Weiweis Zelte auf dem Emscherquellhof in Holzwickede (Foto: Roman Mensing/Emscherkunst)

Ai Weiweis Zelte auf dem Emscherquellhof in Holzwickede (Foto: Roman Mensing/Emscherkunst)

Dortmund, 5. August 2016. Eine ganz besondere Veranstaltung steht am 19. August im Rahmen der Emscherkunst an: Der Art Slam beim „Sommer am U“ im Unionviertel in Dortmund. Gesucht werden noch „Art Slammer“, also Freiwillige, die mit ihrem eigenen Beitrag über eines der Kunstwerke in den Ring steigen. Zu gewinnen gibt es ein echtes Kunstwerk: eines der Zelte des chinesischen Künstlers Ai Weiwei!

 Seit Juni können für mehr als 100 Tage zahlreiche Kunstwerke entlang der Emscher entdeckt werden. Sie sind Inspiration, stoßen zu kontroversen Diskussionen über den Mehrwert von Kunst an, wirken anziehend oder regen auf. Doch was halten die Besucher von der Kunst? Angelehnt an das mittlerweile etablierte Format eines „Poetry Slams“ bietet der „Art Slam“ der Emscherkunst 2016 beim Sommer am U am 19. August 2016 Raum für ganz eigene Auseinandersetzungen mit den Kunstwerken. Hier kann sinniert, kritisiert, geliebt und überzeugt werden was das Zeug hält. Der Ausdrucksform sind keine Grenzen gesetzt: Wort, Musik, Plastik, Performance, Malerei – alles ist willkommen. Ausgehend von einem Kunstwerk kann jeder seinen eigenen Beitrag (max. 5 Min.) gestalten und tritt gegen andere Art Slammer an. Gesucht werden hierfür noch Interessierte, die Lust haben mitzumachen. Am Ende entscheidet das Publikum, wer ein echtes Kunstwerk gewinnt, denn eines der noch verbliebenen Zelte des chinesischen Künstlers Ai Weiwei – einige davon sind aktuell aufgebaut im Kunstareal Emscherquelle in Holzwickede – winkt dem besten „Art Slammer“.

Mitmachen kann jeder, der eine Meinung hat, ob einzeln oder als Gruppe. Bitte die Idee (unter Angabe des Kunstwerks, Namen) mailen bis zum 12. August an kuenstlervorort@gmail.com.

Der Art Slam findet statt am Freitag, 19. August, 18.00 bis 20.00 Uhr. Veranstaltungsort: Dortmunder U, Park der Partnerstädte bzw. Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund. Die Veranstaltung ist kostenfrei zugänglich.

Ai Weiweis Zelte laden am Emscherquellhof zum Übernachten in der Natur ein

Unter dem Titel „Aus der Aufklärung“ gestaltete der chinesische Künstler Ai Weiwei 1.000 Zelte für die vorherige Ausstellung der Emscherkunst 2013. Nach Ausstellungsende wurde der Großteil der Zelte unter dem Publikum verlost. 50 der beim Ausstellungsbüro verbliebenen Zelte stehen nun im Ausstellungsareal Emscherquelle zum Zelten zur Verfügung. Gerade in der Ferienzeit und bei hoffentlich bald besserem Wetter bietet sich eine Übernachtung dort an. Weitere Infos zur Buchung der

Zelte unter:

Übernachtungen