Ohne Ampeln wäre es einfacher

Vato Sikharulidze und Malte van de Water

 

Der obligatorische Audio Guide darf bei keiner Ausstellung fehlen. Jedoch ist diese Audioführung durch das Unionviertel in Dortmund keine Stadtführung der klassischen Art. Ein alteingesessener Bewohner des Viertels erzählt Anekdoten anhand derer der Besucher durch das Stadtviertel geführt wird: Geschichten über das Viertel, spontane Einfälle und Erinnerungen zu unbekannten, aber auch repräsentativen Ecken des Stadtteils. Sehr persönlich spricht er über sein Umfeld. Dabei entsteht zwischen Sprecher und Zuhörer ein intimer Moment. Die urbanen Legenden werden auf sehr sensible Art und Weise eingefangen und weitergegeben. Der öffentliche Raum wird zurückgeführt auf die private und individuelle Erfahrung, auf das eigene Erleben.

Kiosk Adlerstraße 59, Dortmund

www.ohne-ampeln-wäre-es-einfacher.de