Hinter den Kulissen der Kunst

  Auch 2016 zur nunmehr dritten Ausgabe der Emscherkunst wurde das Ausstellungsbüro mit über 24 Kunstprojekten vor neue Herausforderungen gestellt. Anders als im White Cube des Museums gilt es bei der Emscherkunst stets mit den Gegebenheiten des öffentlichen Raumes umzugehen. Neben zahlreichen temporären Werken, sind auch diesmal wieder einige permanente Arbeiten entstanden. Hier erlauben wir […]

Zum Beitrag...

Welche Kunstwerke der Emscherkunst 2016 bleiben erhalten?

  24 aktuelle Positionen der zeitgenössischen Kunst waren während Emscherkunst 2016 für 100 Tage lang im Landschafts- und Stadtraum entlang der Emscher zu erleben: Neben neun Arbeiten, die aus den Jahren 2010 und 2013 übernommen, aber in neuen Kontext gesetzt wurden, interpretierten 15 neue Arbeiten die Transformation der Landschaft. Mindestens vier der neuen Kunstwerke bleiben […]

Zum Beitrag...

Schüler-Ausstellung zur Emscherkunst 2016

  Gerade mal zwei Wochen ist es her, dass die Emscherkunst 2016 zu Ende ging. Am Sonntag, 2. Oktober 2016, eröffnete im Museum Strom und Leben (Recklinghausen) eine Ausstellung der im Rahmen der Emscherkunst 2016 entstandenen Schüler-Projekte.

Zum Beitrag...

Gemeinsam auf den Fluss warten!

  Im Gespräch mit Co-Kuratorin Simone Timmerhaus (Emschergenossenschaft) und Projektmanager Daniel Klemm (Urbane Künste Ruhr) sprechen die Künstler der Künstlergruppe Observatorium über ihr Kunstwerk Warten auf den Fluss, ihren architektonischen Vorschlag einer bewohnbaren Brücke. Andre Dekker und Geert van de Camp signieren an diesem Nachmittag das neu erschienenen Buch Der grüne Schatten. Dieser im Klartext […]

Zum Beitrag...

Emscherkunst ist eine Kooperation von

Emscherkunst ist eine Kooperation von

Gefördert von

Gefördert von