Verschiebung

Alina Inserra

 

In den Hinterhöfen südlich der Rheinischen Straße und westlich des Westparks grenzt öffentlicher Raum an Privatsphäre. Temporär installierte Lautsprecher sollen diese Orte mit Leben füllen – Leben aus dem Viertel und der Nachbarschaft. Ton-Übertragungen aus Trainingseinheiten und der Freizeitgestaltung in Dortmund West sind zu hören. Wer zufällig an einer Soundinstallation vorbeigeht und die ortsuntypischen Geräusche wahrnimmt, fragt sich, wo diese herkommen. Irritiert und neugierig lauscht man den Stimmen und Geräuschen und versucht sie zu identifizieren. Aber durch die akustische Verschiebung von Innen nach Außen, von hier nach dort, gelingt dies nicht. Die Fantasie wird angeregt, das Alltägliche wird zum Besonderen und lässt die besondere Stimmung des Stadtteils spürbar werden.

Heinrichstraße 21, Dortmund